Multimediasysteme

Mediensteuersysteme klingt erstmal nach einem klobigen Begriff, dahinter versteckt sich aber einfach das Zusammenspiel von verschiedenen Techniksystemen. Ein einfaches Beispiel für ein Mediensteuersystem ist zum Beispiel das Anschalten eines Beamers per Knopfdruck und das gleichzeitige Herunterfahren der Projektionsleinwand. Diese Systeme sind vielseitig einsetzbar und können fast jede Technik integrieren.

Steuerbar sind die Systeme entweder über Apps, in die Wand eingelassene Tablets über Bürotelefone oder sogar sprachgesteuert. Dabei gehen professionelle Mediensteuerungssysteme über das klassische Smart Home weit hinaus. Die Bedienbarkeit ist zwar erstmal ähnlich – einfach und intuitiv – doch sind die Systeme, die wir verbauen weit komplexer und bieten daher eine Vielzahl an Möglichkeiten mehr. Es spricht allerdings natürlich auch nichts dagegen, eines der Mediensteuerungssysteme ins eigene Zuhause einzubauen.

Die herkömmliche Verwendung von Mediensteuerungssysteme findet sich aber zum Beispiel in Firmen und Konferenzräumen. Hier können ganze Räume mit Vorhängen, Raumbeleuchtungen und Projektoren per Knopfdruck gesteuert werden. In Museen bieten sich solche Systeme zum Beispiel für das Abspielen eines Films auf Knopfdruck oder einen passend eingespielten Soundeffekt an. Doch auch Beschriftungsschilder für Konferenzräume können automatisiert werden und stets die aktuelle Raumbelegung anzeigen oder sogar reservieren und buchen.

Wir planen Mediensteueranlagen, verbauen die Komponenten und nehmen die Anlage komplett in Betrieb – das schließt auch die Programmierung der Bedienpanels immer mit ein.

Enders und Arens GmbH & Co. KG
Im Herkesseifen 1 | 57482 Wenden
+49 2762 980 99 99 | info AT enders-arens.de
© 2024.  
Impressum
Datenschutz